Direkt zu

 

Kinder-Uni

"Warum fliegt ein Luftballon und wieso ändert sich der Ton einer Feuerwehrsirene beim Vorbeifahren?"

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Am Freitag, den 05. August 11
in der Zehntscheuer
in Münsingen
um 14:00 Uhr

Die Kinderuni mit Faszinierendem aus der Physik wieder in Münsingen

Warum fliegt eigentlich ein mit Gas gefüllter Luftballon nach oben, währende ein aufgeblasener nach unten fällt? Kann eine Schaukel von alleine anfangen zu schwingen? Das sind nur einige Fragen, denen Dr. Michael Jetter, vom Institut für Halbleiteroptik und Funktionelle Grenzflächen der Universität Stuttgart, bei der diesjährigen Kinderuni auf der Spur ist. Zusammen mit den kleinen Naturforschernerklärt er wieder die spannende Welt der Physik. Diesmal geht es um Schwingungen in der Natur und Technik, den Schall und die Kräfte die für Bewegung sorgen. Natürlich gibt es auch wieder viel zu Staunen und wie immer zum selbst experimentieren. Was natürlich auch nie fehlen darf sind die Experimente mit flüssigen Lüft.

Pressestimmen

"Können Eiswürfel schweben und warum blitzt es in der Mikrowelle?"

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Am Freitag, den 06. August 10
in der Zehntscheuer
in Münsingen
um 10:00 Uhr

Ein spannender Ausflug in die Welt der Physik.

Wieder einmal gibt es Erstaunliches und Kurioses aus der Spielekiste der Natur. Dr.Michael Jetter vom Institut für Halbleiteroptik und Funktionelle Grenzflächen von der Universität Stuttgart kommt mit neuen Experimenten wieder nach Münsingen. Wie kommt es, dass Eiswürfel im Sommer an einer Schnur kleben? Warum blitzt es in der Mikrowelle, wenn ein Löffel darin liegt? Wieso kann aus Licht Wärme werden? Spannende Versuche zum Wundern, Staunen und Mitmachen erklären Phänomene aus dem Bereich der Thermodynamik, Elektrik und Optik. Natürlich gibt es auch wieder Erstaunliches mit flüssiger Luft. Wie die Male zuvor können die kleinen Studierenden gegen Ende der Veranstaltung selbst experimentieren und alles selbst noch einmal ausprobieren.

Pressestimmen

Wie entstehen Wolken und kann man mit Wasser Licht transportieren?

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Am Freitag, den 31. Juli 09
in der Zehntscheuer
in Münsingen
um 14:30 Uhr

Ein spannender Ausflug in die Welt der Physik.

Wer die Spielregeln der Natur kennt und versteht, dem steht die Welt offen. Anhand von unterhaltsamen (Mitmach-) Experimenten können die Kinder und Jugendlichen das Zusammen-spiel der Naturkräfte erfahren. Wieder einmal erklärt Dr. Jetter vom Institut für Halbleiteroptik und Funktionelle Grenzflächen von der Universität Stuttgart was hinter ganz alltäglichen "Phänomenen" steckt. Warum können wir freihändig Fahrrad fahren? Wieso dreht sich denn der Wind um ein Tief links herum? Die Physik der Rotation (Kreisbewegung) und die dabei auftretenden Scheinkräfte nutzen wir auch beim Spielen mit Kreiseln und zur Navigation. Die Sonne sendet uns nicht nur ihr Licht, sondern auch Wärme. Entstehen dadurch auch Wolken und warum gibt es manchmal Gewitter? Als weitere Themen werden Einblicke in die Thermodynamik (Wärmelehre), Strömungsmechanik und Optik gegeben. Selbstverständlich dürfen auch die Experimente mit flüssiger Luft nicht fehlen. Auch in dieser "Vorlesung" der Kinderuni können die kleinen Studenten wieder mitmachen und hinterher alle Experimente selbst live ausprobieren.

Pressestimmen

 

Warum sind denn Tropfen rund und können Plastik-becher wirklich fliegen?

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Am Freitag, den 20. März 09
in der Zehntscheuer
in Münsingen
um 14:30 Uhr

Ein spannender Ausflug in die Welt der Physik.

Wer die Spielregeln der Natur kennt und versteht, dem steht die Welt offen. Anhand von unterhaltsamen (Mitmach-) Experimenten können die Kinder und Jugendlichen das Zusammen-spiel der Naturkräfte erfahren. Fallen alle Körper wirklich gleich schnell? Warum können denn Insekten übers Wasser laufen? Dr. Jetter vom Institut für Halbleiteroptik und Funktionelle Grenzflächen der Universität Stuttgart erklärt auf unterhaltsame und verständliche Art und Weise wie Kräfte in der Natur für Bewegung sorgen oder alltägliche Dinge fliegen können. Physik zum Anfassen, bei dem der Spaß nicht zu kurz kommt. Themen wie Kräftegleichgewicht, Auftrieb und Elektrostatik werden die jungen Zuhörer in Erstaunen versetzen und ihnen die Haare zu Berge stehen lassen (im wahrsten Sinne des Wortes). Scheinbare Wunder finden eine Erklärung als Naturphänomene und Spielereien mit flüssiger Luft verblüffen die jungen Naturbeobachter. Nach der einstündigen "Vorlesung" der Kinderuni können einige der mitgebrachten Experimente nochmal selbst vom Publikum ausprobiert werden.

Pressestimmen